Die Kombination von Holz und Fliesen kann ein besonderer Blickpunkt setzen. Die Raumbildung wird neu definiert, es lassen sich Zonen oder auch Zirkulationswege schaffen. Dies eignet sich hervorragend um grosse Räume zu strukturieren, sei es im öffentlichen oder privaten Bereich. Der Einsatz unterschiedlicher Materialien eignet sich auch bestens um fliessende Übergänge zwischen "nassen" Bereich und dem "trockenen" Bereich zu schaffen. Im Trockenbereich kann so ein Echtholzboden verlegt werden und im angrenzenden Nassbereich werden Fliesen in der gleichen Form eingesetzt. So werden der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Na wirst auch du mutig?

Jacqueline von raumfocus
Fotos: